Ausflugsziele / eco hotels certified

eco hotels certified

Innsbruck Tirol Österreich


Das Gütesiegel eco hotels certified befasst sich mit der Zertifizierung von Hotels, Destinationen, Restaurants und Tagungsbetrieben nach den übergreifenden Kriterien Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. In ihrer Philosophie sieht die Zertifizierungsstelle diese übergreifenden Themen nicht als Verzicht, sondern als Chance und als Vorteil. Hoteliers und Restaurantbesitzer sollen sich mit ihrem Unternehmen auseinandersetzen, hierbei dessen Potenziale erkennen und zusammen mit eco hotels Verbesserungen erzielen. 
 
Die Kriterien zur Erlangung des ehc-Gütesiegels basieren auf der Senkung des CO2-Verbrauchs, wobei die Erlangung des Gütesiegels bei der Unterschreitung von 10 kg CO2 pro Jahr erreicht ist. Die Zertifizierungsstelle teilt hierbei die zu prüfenden Unternehmen in drei farblich markierte Bereiche ein. Der rote Bereich umfasst alle Betriebe, deren CO2-Ausstoß bei mehr als 40 kg pro Bett/Nacht liegt = ehc-Betrieb in Umstellung. In der Zertifizierungsphase erhalten Firmen aus diesem Bereich ein Jahr Zeit, um den Verbrauch auf unter 40 kg CO2-Ausstoß zu senken und dabei eine kontinuierliche Entwicklung aufzeigen, die eine stetige weitere Absenkung des CO2-Verbrauchs von mindestens 2,5 % pro Jahr vorsieht. Dann befinden sich die Unternehmen im gelben Bereich. Das Ziel ist erreicht, wenn der grüne Bereich erreicht ist, bei dem weniger als 10 kg C02 pro Bett/Nacht verbraucht werden = Top-Betrieb.
 
Zur Umsetzung dieser Kriterien müssen die Hotels, Destinationen und Restaurants bestimmte Voraussetzungen erfüllen: 
• die Verwendung von Ökostrom oder bei Nichtverfügbarkeit von Ökostrom eine Ausgleichszahlung an ein anerkanntes Senkenprojekt.
• Regionale Produkte und Strukturen müssen bevorzugt werden.
• Wasser und Energie müssen schonend verbraucht werden, Abfallmengen sind zu reduzieren.
• es darf nur Recyclingpapier beziehungsweise Papier aus nachhaltiger Waldwirtschaft verwendet werden.
• die individuell gesetzten Benchmarks müssen erreicht werden.
• die stetige Reduzierung des CO2-Ausstosses muss nachweisbar sein. 
 
Das Kriterium der Verwendung von Ökostrom beinhaltet im Weiteren, dass der oder die Ökostromanbieter bestimmten Anforderungen entsprechen. So müssen mindestens 50 % des Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Es dürfen höchstens 50 % der Energie aus mit Erdgas betriebenen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen kommen und es darf kein Strom aus Atomanlagen, Kohlekraftwerken oder Müllverbrennungsanlagen genutzt werden. 
 
Das Zertifizierungsunternehmen Eco Hotels Certified unterstützt und berät die zu zertifizierenden Hotels, Restaurants und Destinationen im Bereich des Energiemanagements, dem Energieeinkauf, der Verwendung von Software und Analysetools sowie der Mitarbeiterschulung und der Erlangung von Fördermaßnahmen. 
 
Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.ehc-hotels.com/de/

Lage

eco hotels certified
Trientlgasse 65
6020 Innsbruck
Österreich


Interessante Einträge