Ausflugsziele

Die schönsten Biohotels!

Biohotels in Regionen

Auswahl der Regionen


Deutschland
Österreich
Schweiz
Italien

Ausflugsziele

24 Ausflugsziele

Bad GasteinSalzburgÖsterreich

Die Ferienregion Gasteinertal mit den Orten Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein liegt mitten im Herzen des Salzburgerlandes. Mit seiner vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt ist das Tal eines der beliebtesten Wandergebiete des Alpenraumes.   Im Sommer bietet das Gasteinertal attraktive Wanderwege zum Laufen oder für Biketouren im und rund um den Nationalpark Hohe Tauern. Im Winter finden hier sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Abfahrten und Loipen aller Schwierigkeitsgrade in einem schneesicheren Winterparadies vor.
Mehr


KemptenBayernDeutschland

Ein Allergiker muss auch im Urlaub darauf achten, dass er ein allergikergeeignetes Zimmer bekommt. Da es natürlich unterschiedlichste Allergien gibt, sollte vorher immer mit dem Hotel abgeklärt werden, ob die jeweiligen Zimmer auch so ausgestattet sind, dass einem unbeschwerten Urlaub nichts im Wege steht.
Mehr


WeissenseeKärntenÖsterreich

Erholsamer Urlaub im Heilklima des Naturpark Weissensee in Kärnten - diese wunderschöne Region wurde zurecht mit dem "Europäischen Preis für Tourismus und Umwelt" ausgezeichnet und zum Naturpark erklärt.
Mehr


Rösrath-HoffnungsthalNordrhein-WestfalenDeutschland

Die Viabono® GmbH entwickelte den CO2-Fußabdruck für das Gastgewerbe und zertifiziert diese nach den Klima-Effizienzklassen A (klimafreundlich) bis F (klimaschädlich). Hierbei wird gemessen, wie viele CO2-Emissionen ein Gastbetrieb innerhalb von einem Jahr verursacht. Dabei werden die entstehenden Emissionen durch Heizungsverbrauch, Stromverbrauch, Abfall, Wasser, der Lebensmittelbereich (regional/bio-zertifiziert), die Wäschereinigung sowie die Emissionen für An- und Abfahrt von Mitarbeitern ermittelt. Dies geschieht mittels einem CO2-Rechner, der durch das Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie (DFGE) validiert wird.
Mehr


EsslingenBaden-WürttembergDeutschland

ABCERT ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, das bei der Zertifizierung im ökologischen Landbau unterstützend berät. Innerhalb ihres Aufgabenrahmens werden durch ABCERT bei den zu zertifizierenden Unternehmen die gesetzlichen wie privatrechtlichen Standards von ökologisch erzeugten Futter- und Lebensmitteln sowie deren Verarbeitung überprüft. Dies schließt auch die Prüfung von gehandelten und importierten Futter- und Lebensmitteln ein. Diese unterstützende Beratung enthält Maßnahmen zur Erlangung verschiedener Zertifizierungen wie GlobalGAP, QS oder QS-GAP und Zertifizierungen auf Basis der gesetzlichen Standards. 

Ein weiterer Bereich von ABCERT beinhaltet Prüf- und Zertifizierungsmaßnahmen für Betriebe in der Holzverarbeitung sowie übergreifend der Klimaschutz.
Mehr


Seefeld in TirolTirolÖsterreich

Das malerische Seefeld liegt auf einer Hochebene inmitten der imposanten Kulisse von Wettersteingebirge und Karwendel. Die idyllische Natur und die innovativen Bergbahnen Rosshütte laden zu vielfältigen Freizeitaktivitäten ein. Sattes Grün üppiger Wälder und tiefblauer Himmel hinter zackigen Bergspitzen erwarten Wanderfreunde, Mountainbiker und Kletterbegeisterte. Regionale Spezialitäten bieten köstliche Gaumenfreuden für Gesundheitsbewusste und Genießer. Moderne Attraktionen und eine harmonische Tierwelt werden große und kleine Kinder begeistern.
Mehr


BaselBasel-StadtSchweiz

Bio Suisse ist ein Dachverband, der gleichzeitig Eigentümerin der Marke Knospe ist. In diesem Dachverband sind mehr als 5800 landwirtschaftliche Betriebe und Gärtnereien, dies entspricht etwa 90 % aller Biobetriebe in der Schweiz, zusammengeschlossen, die sich wiederum in 32 Mitgliedsorganisationen unterteilen. Der Dachverband ist für die Organisation und Entwicklung der Marke Knospe verantwortlich und gleichzeitig für den biologischen Anbau von Feldfrüchten und Pflanzen der Mitglieder in der Schweiz. Mit der Knospe als Marke gewährleistet Bio Suisse die Einhaltung bestimmter Richtlinien zur Produktion von Bioprodukten sowie deren Verarbeitung. 
Mehr


LienzTirolÖsterreich

Zwar besitzt Osttirol als deckungsgleicher Verwaltungsbezirk Lienz des österreichischen Bundeslandes Tirol mit gut 2.000 km² lediglich etwa ein Fünftel der Gesamtfläche des „größeren Bruders“ Nordtirol mit dessen über 10.000 km², nichtsdestotrotz bietet diese authentische alpine Region zwischen Salzburg, Kärnten, Trentino-Südtirol und Venetien eine unvergleichliche und vielerorts nahezu vollständig unberührte Natur. Rund um die Hohen Tauern und die Karnischen Alpen im Defereggental, Gailtal, Iseltal, Kalser Tal, Pustertal und Virgental zeigt sich die Bergwelt bis heute landschaftlich unverfälscht. Hier leben die Menschen schon seit Jahrhunderten im harmonischen Einklang mit ihrer Umwelt, bewahren, pflegen und nutzen sie möglichst nachhaltig und gewissenhaft. 
Mehr


MünchenBayernDeutschland

Das vor zwei Jahren von Agrarminister Helmut Brunner (CSU) aufgelegte Programm "BioRegio Bayern 2020" trägt die ersten Früchte. Alleine im ersten Quartal 2015 ist die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe, welche nach Bio-Standards arbeiten, um knapp zehn Prozent auf nun 7.350 gestiegen. Insgesamt bewirtschaften diese Betriebe in Bayern eine Fläche von 28.000 Hektar nach ökologischen Grundsätzen. Damit wird Bayerns führende Position auf dem Sektor der Bio-Landwirtschaft innerhalb Deutschlands weiter gestärkt.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Da die EU und Bioverbände wie Bioland und Demeter zum Teil abweichende Anforderungen an eine biologische Imkerei haben, erwähnen wir hier die wichtigsten Anforderungen, die sich im Kern nicht oder nur wenig unterscheiden. Nach dem Antrag auf eine Bioimkerei beginnt eine ein- bis dreijährige Umstellungsphase, in der der Bio-Imker seinen Betrieb inklusive aller Bienenvölker gemäß den Vorausssetzungen umstellen kann. 
Mehr


Interessante Einträge